Wie alles begann

Als vor über 30 Jahren die Familienaufstellung zu uns kam, schlug sie in die Ideologien und Menschenbilder der damaligen Psychologie und Pädagogik wie eine Bombe ein. Kaum eine Methode hätte provozierender sein können.


 

Es galt damals als selbstverständlich, dass die „persönliche Entfaltung“ des Menschen, das „Abgrenzen“ und das „Loslassen von den Eltern“ bzw. „von den Kindern“ zu Zufriedenheit, Ich-Stärkung und psychischer Stabilität führt. Das Ego stand unumstößlich im Mittelpunkt des Interesses und es bestand ein allgemeiner Konsens, dass mit der Stärkung des Ich der Mensch zufriedener und glücklicher werden würde.

Noch zu meinen Studienzeiten war im Rahmen eines Selbsterfahrungsseminares üblich mit einem Teppichklopfer auf Matratzen zu hauen mit dem Hinweis sich vorzustellen, dies seien die eigenen Eltern von denen man sich nun endlich zu lösen habe.


 

Es kam einer Revolution gleich, dass die Familienaufstellung diese Grundannahmen auf den Kopf stellten und in den Mittelpunkt nicht die Individualisierung der Menschen untereinander stellte sondern die Aussöhnung. Und wenn dies nicht gelang, zumindest den „guten Platz“ zueinander, der unter Umständen nicht besonders eng sein musste. Es wurde also das „System“, damit auch das Familiensystem in den Mittelpunkt gestellt und nicht das Gesetz des Ego.


 

Diese Grundannahme, dass Heilung und Gesundheit sich wieder einstellen können, wenn jeder im System einen guten Platz hat ist daher eine Grundannahme der systemischen Aufstellung. Dieser Platz muss, wie oben beschrieben nicht besonders nahe sein, aber eben „gut“, man könne auch sagen „stimmig“.

 

 

Kontakt:
Dr. Rainer Packmohr

31515 Wunstorf

Am Baggersee 19

Tel.: 05031/67768

 

Telefonische Sprechzeiten:

Dienstag

09:00 - 10:00

Donnerstag



09:00 - 10:00




 

Außerhalb der Sprechzeiten können Sie mir gerne Ihr Anliegen auf den Anrufbeantworter  sprechen


 


 


 












 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0111

 

 

 

    Websitebesucher